Pflichtinformation

Die Stempeltante

Pflichtinformationen im Fernabsatz

1) Geltungsbereich, Begriffsbestimmungen

1.1. Diese Pflichtinformationen der Frau Yvonn Schumacher (nachfolgend „Verkäuferin“) gelten für alle Verträge über die Lieferung von Waren, die ein Verbraucher mit der Verkäuferin abschließt.

1.2. Verbraucher im Sinne dieser Pflichtinformationen ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.

2) Vertragsschluss

2.1. Der Kunde kann aus dem Sortiment von Stampin' Up über die Verkäuferin Produkte, insbes. Bastelprodukte, auswählen und diese über das Bestellformular bestellen. Vor Abschicken der Bestellung kann der Kunde die Daten jederzeit ändern und einsehen. Der Antrag kann jedoch nur abgegeben und übermittelt werden, wenn der Kunde durch Klicken auf den Button „Widerrufsbelehrung und Pflichtinformationen akzeptieren“ diese Vertragsbedingungen akzeptiert und dadurch in seinen Antrag aufgenommen hat. Ferner kann der Kunde das Angebot auch telefonisch oder per E-Mail gegenüber der Verkäuferin abgeben.

2.2. Die Verkäuferin übermittelt dem Kunden innerhalb von fünf Tagen eine Bestellbestätigung in Textform (E-Mail), die folgende Angaben enthält

  • Produktbeschreibung

  • Preisangaben (brutto inkl. MwSt)

  • Versandkosten und evtl. weitere zusätzliche Kosten

  • Angabe eines Liefertermins

  • Informationen zu akzeptierten Zahlungsmitteln

  • diese Pflichtinformationen

  • das Muster-Widerrufsformular

2.3. Der Vertrag kommt zustande mit dem Zugang der Bestellbestätigung bei dem Kunden.

2.4. Der Vertragstext wird dem Kunden als Bestellbestätigung gem. Ziff. 2.2. übermittelt. Eine darüber hinausgehende Zugänglichmachung des Vertragstextes durch die Verkäuferin erfolgt nicht.

2.5. Für den Vertragsschluss steht ausschließlich die deutsche Sprache zur Verfügung.

2.6. Die Bestellabwicklung und Kontaktaufnahme finden in der Regel per E-Mail statt. Der Kunde hat sicherzustellen, dass die von ihm zur Bestellabwicklung angegebene E-Mail-Adresse zutreffend ist, so dass unter dieser Adresse die von der Verkäuferin versandten E-Mails empfangen werden können. Insbesondere hat der Kunde bei dem Einsatz von SPAM-Filtern sicherzustellen, dass alle von der Verkäuferin versandten E-Mails zugestellt werden können.

3) Preise und Versandkosten

3.1.  Alle Preise, die die Verkäuferin in der Bestellübersicht angibt, verstehen sich einschließlich der jeweils gültigen gesetzlichen Umsatzsteuer.

3.2.  Die entsprechenden Versandkosten werden dem Kunden in der Bestellübersicht mitgeteilt. Sie sind vom Kunden zu tragen, soweit der Kunde nicht von seinem Widerrufsrecht Gebrauch macht.

3.3. Der Versand der Ware erfolgt per Postversand durch die Firma Stampin Up. Das Versandrisiko trägt die Verkäuferin, wenn der Kunde Verbraucher ist.

4) Mängelhaftung (Gewährleistung)

Ist die Kaufsache mangelhaft, gelten die Vorschriften der gesetzlichen Mängelhaftung.

Oktober 2021